Christian Junius

Suchmaschinen

Voraussetzungen zu einem erfolgreichen Internetauftritt

Der weite Weg zu einer erfolgreichen Homepage

Der Kunde oder Interessent erwartet in heutiger Zeit von einer Website mehr als einen digitalisierten Unternehmensprospekt. „Hauptsache im Netz“ – dieses Prinzip funktioniert nicht mehr.
Sehr schnell ist der User auf dem Interauftritt der Konkurrenz.
Die überwiegende Anzahl von Unternehmen-Websites sind marketingtechnisch betrachtet von gestern. Immer mehr Hersteller können zeitnah mitverfolgen, dass sich Kunden nicht mehr so einfach etwas „aufdrücken“ lassen.

Wer im Internet ist, sucht nach Lösungen, nicht nach Produkte.

Es stellt(e) sich in jüngster Vergangenheit heraus, dass Konsumenten sehr selten Namen einer Marke in Suchmasken eintippen. Wer im Internet surft, sucht in der Regel Lösungen, nicht Produkte. Was hilft also die schönste Website, wenn sie zu wenige Besucher anlockt?

Google Wunderrad – thematische Suche

Google hat von der Öffentlichkeit fast unbemerkt die Suchoptionen um das „Wunderrad“ verfeinert. Damit kann man thematisch ähnliche Begriffen mit einem Klick suchen.

Thematische Suche wird als Mindmap dargestellt

Dabei wird der Suchbegriff zusammen mit ähnlichen Begriffen in einer Art Mindmap dargestellt, über die sich der Benutzer von einem Begriff zum nächsten bewegen kann. Das zweigeteilte Fenster der thematischen Suche zeigt links die Mindmap und rechts daneben die auf der Mindmap aktualisierten Trefferlisten.

Diese ähnlichen Worte sind, wie bei Google Trends, die Keywords, die Google zu dem entsprechenden Suchbegriff vorschlägt.

Das Ende der Messedominanz durch Suchmaschinen

Jahrzehnte lang waren Messen und Kongresse die beste Gelegenheit zur Anbahnung von Neu-Geschäften und der Pflege von Kontakten unter Geschäftsleuten (B2B). Sie waren auch bevorzugte Orte für die Vorstellung neuer Produkte oder innovativer technologischer Lösungen. Diese Messen waren eine gute Gelegenheit, Kunden zu treffen und neue Interessenten zu finden (Leadgewinnung).

Gleichzeitig konnten sich Verkäufer, Importeure, Großhändler oder Hersteller einen schnellen Überblick über neue Angebote und Entwicklungen auf ihrem Markt verschaffen, in dem sie einfach über die Stände in der Messehalle schlenderten, wenn Unternehmen mit ähnlichen Produkten in räumlicher Nachbarschaft zueinander platziert wurden.

Einführung in die Latent Semantische Suchmaschinenindexierung (LSI)

Das Tor zu einer neuen Generation von Suchmaschinen-Optimierung ist geöffnet worden. Die Tore zu den alten Methoden zur Gewinnung eines hohen Rankings in den Suchmaschinen werden sehr schnell geschlossen werden.

Es ist für Sie wichtig zu verstehen, warum dieser Paradigmenwechsel vollzogen wird und warum Sie sich unbedingt die Zeit nehmen sollten, um sich in diesem Themenkomplex weiterzubilden und auf den neuesten Kenntnisstand zu bringen.

Ich will Ihnen aber keine Panik machen. Meine Absicht ist es, Ihnen zu vermitteln, wohin sich die Suchmaschinen in nächster Zukunft orientieren werden und wie wirklich einfach es sein wird, die Vorteile ihrer „neuen Ausrichtung zu nutzen“.

Einträge und Bilder im Social-Web sind wie ein Geschwür

Wer Informationen und Bilder über sich im Internet offenlegt, sollte sich über die lange Verweildauer der Daten bewußt sein. Man muß wissen, daß mit der Löschung der Daten diese keineswegs aus dem Netz verschwunden sind: Manch ein Geschwür ist schneller entfernt als unliebsame Artikel oder Fotos!

Selbst nach Löschung des Accounts bleiben die Daten noch über Jahre sichtbar und für Jedermann auffindbar. Dies hängt damit zusammen, dass im Internet Informationen dezentral auf Servern gespeichert werden und vielfach kopiert werden. Die Speicherung in Suchmaschinen leisten auch ihren Beitrag, dass man länger als gewollt Informationen über sich findet.