Christian Junius

kostenlos

Google Alerts: Ihr persönlicher Echtzeitassistent

Wissen ist Macht!

Bleiben Sie mit Google Alerts auf dem Laufenden über Ihre Interessen, Hobbies, Branche oder Ihre Mitbewerber. Den eigenen Namen und die Eigenreputation im Blick zu haben, ist in der heutigen Zeit wichtiger denn je!
Google Alerts hilft Ihnen dabei. Behalten Sie immer im Hinterkopf, dass Google Alerts nur Inhalte von Google auswertet und auch nur diese anzeigen tut.

Die Einrichtung ist kinderleicht

Gewünschten Begriff in Suchmaske eingeben, Häufigkeit der Bebachrichtigung – ich empfehle täglich – und schliesslich noch die Emailadresse eingeben, an welche die Zusammenfassung gesendet werden soll.

Google Social Search – Personalisierung der Suchergebnisse

Der Suchmaschinenbetreiber Google hat vor wenigen Tagen – zunächst in den USA – kleine Änderungen vorgenommen, die zukünftig beachtliche Auswirkungen haben wird: “Social Search” wird zentraler in den Suchergebnissen dargestellt.

Die Technologie ermöglicht es Google-Nutzern, bei einer Suchabfrage relevante Ergebnisse aus dem eigenen “Social Circle” zu finden. Voraussetzung ist, dass der Nutzer die von ihm genutzten Netzwerke in seinem Google-Profil hinterlegt hat.

Google Social Search bildet Alltagsverhalten im Internet ab

Google greift damit die Idee auf, dass wir uns zunächst bei Freunden erkundigen, wenn wir etwas wissen wollen. Freunden können wir trauen, warum sollen ihre Erfahrungen und ihr Wissen nicht in unsere Suchergebnisse einfließen?

Facebook – Bedienung leicht gemacht

Facebook ist derzeit ohne Zweifel die beliebteste und auch wohl meistgenutzte Kommunikationsplattform im Internet.
Durch die große Funktionsvielfalt von Facebook hat (leider) die Übersichtlichkeit darunter gelitten. Viele Menschen haben einen Facebook-Account, nutzen ihn aber wegen der Kompliziertheit nicht – schade!
Ich möchte Ihnen nachfolgend erklären, wie Sie Facebook sicher nutzen können und genau bestimmen, wer was von Ihren Einträgen und Mitteilungen sehen darf.

Auf Kundenkommentare im Social Web richtig reagieren

Wie kann man als Unternehmen einen perfekten Kundenservice bieten und dabei gleichzeitig den guten Firmennamen bzw. die Marke im Social Web schützen?
Auf sehr einfache Art und Weise: Nutzen Sie die Social Media-Netzwerke (Facebook, Twitter, diverse Blogs), die auch Ihrer Kunden nutzen! Schauen Sie nach Einträgen, die Ihr Unternehmen bzw. Ihre Marke(n) betreffen. Bleiben Sie im Social Web auf dem Laufenden und reagieren Sie gezielt.

Project Gutenberg – lizenzfremde Website mit vielen verwertbaren Inhalten

Im Internet gibt es nahezu unzählige Quellen, welche Unmengen von frei verwertbaren Inhalten – lizenzfreie und kostenlose Artikel, Nachrichten, eBooks und auch Bücher – liefern.

Eines der besten Beispiele ist das “Project Gutenberg” – eine Online-Bibliothek. Die meisten dort verfügbaren Inhalte sind Gemeingut. Das heißt, dass diese “public domains” grundsätzlich kostenlos heruntergeladen, bearbeitet, weiterverteilt und verkauft werden. Das Projekt hat schon mehr als 25.000 Werke – überwiegend englisch – veröffentlicht.
Deutsche Inhalte findet man auch immer häufiger.

Zudem sind einige Dateien anzutreffen, die zwar unter einem Copyright stehen, wo die Autoren bzw. Urheber jedoch ihre Zustimmung zur Aufnahme in das “Project Gutenberg” gegeben haben.