Christian Junius

Werbung auf Twitter durch „Promoted Tweets“

Werbung auf Twitter durch „Promoted Tweets“

Bisher nutzen die Betreiber von Twitter Ihren Erfolg nicht, um Geld damit zu verdienen. Allerdings soll sich dieser Umstand bald ändern. Gemäss den Berichten diverser amerikanischer Medien will Twitter neben den bisherigen Tweets auch Werbeanzeigen auf der Seite integrieren. Diese Anzeigen sollen den Namen „Promoted Tweets“ tragen.

Twitter plant gezielte Werbung

Die Nutzer sollen nicht planlos mit Werbung überhäuft werden, sondern sie bekommen nur die Werbung zu sehen, die sie auch nützlich fänden. In der ersten Phase erscheinen die „Promoted Tweets“ nur, wenn ein Nutzer nach Keywords sucht, die Werber eingekauft haben, ähnlich dem bekannten Modell „Google AdWords“. Später sollen dann auch werbefinanzierte Meldungen innerhalb der Tweets zu sehen sein. Hierbei ist angeblich entscheidend, wofür sich der jeweilige User interessiert, damit die Werbung für ihn auch ansprechend wirkt.
Wie die Erfassung und Auswertung der userbezogenen Interessen stattfinden soll, wurde allerdings nicht veröffentlicht.

Der Mikroblogging-Dienst hat aktuell ca. 85 Mio. registrierte User. Mit dem Werbesystem, das „Google AdWords“ in der Tat sehr ähnelt, hat Twitter nun einen Weg gefunden auch Geld zu verdienen, wie auch bereits andere soziale Netzwerke wie zum Beispiel Facebook. Mitte April 2010 waren erstmalig gekaufte Tweets auf der Website eingebunden.

Geplantes Werbesystem von Twitter ist auf amerikanischen Markt zugeschnitten

Das neue Werbesystem stiess bereits auf reges Interesse bei namhaften Firmen. Als Grund für die neuen, werbefinanzierten Tweets wurde gegenüber amerikanischen Medien genannt, dass Twitter die Kommunikation, die Unternehmen ohnehin schon mit ihren Kunden über Twitter führen, verbessern will. Der offene Austausch von Informationen schaffe Möglichkeiten für Individuen, Organisationen und Unternehmen zugleich.

Wenn Sie einen Schreibfehler im Text finden, bitte informieren Sie mich: markieren Sie die Textstelle und drücken Ctrl+Enter.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: