Christian Junius

Deutsche Telekom entdeckt Twitter

Deutsche Telekom entdeckt Twitter

Innerhalb eines Tages hat der neu gestartete Twitteraccount der Deutschen Telekom an die 1.200 Follower. Einerseits ein Traumstart und auf der anderen Seite sieht man, dass dieser Service überfällig war.
Im Fall von „@Telekom_hilft“ trifft wohl eher letzteres zu. Die Reputation des Kundenservice soll sich dank Twitter ändern. Als Vorbild gilt wohlmöglich der amerikanische Telekommunikationskonzern Comcast, dort wird notleidenden Kunden via 140 Zeichen aus der Klemme geholfen.

Twitter will gelernt sein

Passend dazu heißt es auf der Telekom-Website: „Wir gehen mit unserem Service dahin, wo unsere Kunden sind. Wir lernen zu twittern und starten das Pilot-Projekt „Telekom_hilft“.

Twitter revolutioniert das Kommunikationsverhalten

Die Twitter-Akteure bei „@Telekom_hilft“ stammen aus dem Kundenservice und sollen Kundenanfragen direkt bearbeiten. In der Vorstellung heißt es bei der Deutschen Telekom: „Unser Team zeigt Gesicht. Wir alle sind Menschen, und keiner kann zaubern, aber wir werden alles tun, um Service zu Ihrer vollsten Zufriedenheit zu bieten: Service mit 140 Zeichen.“

Wenn Sie einen Schreibfehler im Text finden, bitte informieren Sie mich: markieren Sie die Textstelle und drücken Ctrl+Enter.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: