Christian Junius

Google Social Search – Personalisierung der Suchergebnisse

Google Social Search – Personalisierung der Suchergebnisse

Der Suchmaschinenbetreiber Google hat vor wenigen Tagen – zunächst in den USA – kleine Änderungen vorgenommen, die zukünftig beachtliche Auswirkungen haben wird: „Social Search“ wird zentraler in den Suchergebnissen dargestellt.

Die Technologie ermöglicht es Google-Nutzern, bei einer Suchabfrage relevante Ergebnisse aus dem eigenen „Social Circle“ zu finden. Voraussetzung ist, dass der Nutzer die von ihm genutzten Netzwerke in seinem Google-Profil hinterlegt hat.

Google Social Search bildet Alltagsverhalten im Internet ab

Google greift damit die Idee auf, dass wir uns zunächst bei Freunden erkundigen, wenn wir etwas wissen wollen. Freunden können wir trauen, warum sollen ihre Erfahrungen und ihr Wissen nicht in unsere Suchergebnisse einfließen?

Momentan werden Tweets (Twitter), Flickr-Fotos, Youtube-Videos und diverse Blogbeiträge in die Suchergebnisliste integriert. Bislang noch nicht in „Social Search“ fließen Facebook-Ereignisse ein.
Technisch ist eine Integration kein Problem – Bing (Suchmaschine von Microsoft) setzt dies bereits um. Daher ist es eher eine politische und finanzielle Frage, wann auch diese Auswertungen die Google-Suchergebnisse beeinflussen werden.

Individualisierung der Suchergebnisse

Auffällig ist, dass eine seit vielen Monaten zu beobachtende Entwicklung sehr schnell weiterentwickelt wird: die Individualisierung der Suchergebnisse. Schon lange differieren die jeweils angezeigten Ergebnisse zu einer Suchanfrage von Person zu Person, basierend auf dem individuellen Nutzungsverhalten. Voraussetzung ist die Verwendung von Cookies bzw. die permanente Anmeldung bei seinem persönlichen Google-Account.

Die nun aufgewertete Google „Social Search“ wird viel mehr Informationen aus dem sozialen Netzwerk des Users auswerten, um zu ermitteln, welche Ergebnisse er zu seiner persönlichen Suche relevant sind.

Wenn Sie einen Schreibfehler im Text finden, bitte informieren Sie mich: markieren Sie die Textstelle und drücken Ctrl+Enter.

Fehlerbericht

Der folgende Text wird anonym an den Autor des Artikels gesendet: