Christian Junius

Understand Internet

Google Social Search – Personalization of search results

The search engine giant Google has a few days ago – first in the U.S. – small changes, the future will have significant impact: “Social Search” is displayed centrally in the search results.

The technology allows Google users, during a search query relevant results from their own “Social Circle” to find. Condition is, that the user has deposited the networks used by him in his Google profile.

Google Social Search depicts everyday behavior on the Internet

Google uses this idea to the, that we ask ourselves first with friends, if we want to know something. Friends we can trust, why should their experience and knowledge not included in our search results?

Project Gutenberg – license foreign site with lots of usable content

Im Internet gibt es nahezu unzählige Quellen, welche Unmengen von frei verwertbaren Inhalten – lizenzfreie und kostenlose Artikel, Nachrichten, eBooks und auch Bücher – liefern.

Eines der besten Beispiele ist das “Project Gutenberg” – eine Online-Bibliothek. Die meisten dort verfügbaren Inhalte sind Gemeingut. Das heißt, dass diese “public domains” grundsätzlich kostenlos heruntergeladen, bearbeitet, weiterverteilt und verkauft werden. Das Projekt hat schon mehr als 25.000 Werke – überwiegend englisch – published.
Deutsche Inhalte findet man auch immer häufiger.

Zudem sind einige Dateien anzutreffen, die zwar unter einem Copyright stehen, wo die Autoren bzw. Urheber jedoch ihre Zustimmung zur Aufnahme in das “Project Gutenberg” gegeben haben.

Semantisches Web – Google is on the rise

Even in my articles “Google Wonder wheel - Visual Search“, “Web 3.0 - The digital challenge of the coming years” and “The Internet in Transition - Web 3.0 is no longer a pipedream“, I've written a few weeks ago, became clear, that Facebook, Microsoft and Google on the Semantic Web (Web 3.0) see the future. Accordingly, the current efforts of Google have only one legitimate continuation of efforts in this segment.

An overview of the status quo of the Semantic Web can be found in the following presentation of Davide Palmisano (30. March 2010).

.

How HTML5 will change the Internet

Derzeit ist die HTML5-Entwicklung unter anderem wegen der Auseinandersetzung zwischen Adobe und Apple in aller Munde. Despite the discussion should not be forgotten, dass der HTML5-Standard schon seit über 5 Years in the development is. More and more details come to light: the Advantages and strengths are the way ahead. The HTML5 demos from Apple, for example, very impressive. The snag, that they are currently displayed properly only with a Safari browser.

Pingback from advantages over Trackbacks

Trackback kennt wohl jeder Blogger. Die automatische Methode um Trackbacks zu versenden, heißt Auto-Trackback. Doch was hat es mit dem Begriff Pingback auf sich? The Pingback hat wesentliche Vorteile gegenüber Trackback und wird nur selten verwendet.
Pingback ist eine Methode einen anderen Blog anzupingen, wenn man sich innerhalb des eignenen Textes mit Hilfe eines Links auf diesen bezieht. Die Definition besagt, dass die Gegenseite den Pingback ablehnen kann bzw. soll, wenn es keinen Link zur angegebenen Seite gibt.
Falls alle Regularien eingehalten wurden, erscheint im anderen Weblog ein Link – im Idealfall mit kurzer Beschreibung – zum pingenden Blog.