Semantisches Web – Google ist auf dem Vormarsch

Schon in meinen Artikeln “Google Wunderrad – thematische Suche“, “Toile 3.0 – Die digitale Herausforderung der kommenden Jahre” et “Das Internet im Wandel – Web 3.0 n'est plus une chimère“, die ich vor einigen Wochen verfasst habe, wurde deutlich, dass Facebook, Microsoft und Google auf des semantischen Web (Toile 3.0) die Zukunft sehen. Dementsprechend sind die derzeitigen Anstrengungen von Google nur eine legitime Fortsetzung der Bemühungen in diesem Segment.

Eine Übersicht über den Status quo des semantischen Web findet sich in der nachfolgenden Präsentation von Davide Palmisano (30. März 2010).

.

Google a franchi une étape importante dans le Web sémantique avec l'acquisition de Metaweb publié. Metaweb ist Betreiber der offenen Datenbank Freebase. Derzeit enthält die Datenbank ca. 12 Millionen Datensätze.
Das nachfolgende Video erklärt die Struktur und den Aufbau dieser Metaweb-Datenbank sehr ausführlich. Dans la vidéo, les approches pour un Web sémantique sont décrits.

Google wird Freebase auch weiterhin als offene Datenbank betreiben. Webunternehmen sollen sich an der Weiterentwicklung beteiligen.